Suche
Suche Menü

Einladung zur # Blogparade-Vorbilder

Hiermit laden wir dich herzlich zur Blogparade-Vorbilder ein! "Was wir von anderen lernen können”? Hast Du Vorbilder?

„Vorbilder — Was wir von anderen lernen können”

Vorbilder?! “Ich werde Feuerwehrfrau!, stark wie Superman, demütig und selbstlos wie Mutter Theresa oder schnell wie ein Tiger“? Ich habe eines, keines oder hunderte Vorbilder?

Vorbilder sind Personen oder Dinge, die idealisiert als leuchtendes Beispiel richtungsweisend als Muster oder Beispiel angesehen werden. Gerade jüngere Menschen versuchen sich mit Vorbildern zu identifizieren oder diese nachzuahmen. Diese trockene Annahme vertritt zumindest Wikipedia.
Wir können es besser! Und vorallem nicht so trocken!

Deshalb unsere Frage

Was verstehst Du unter Vorbildern, Vorbilder können aber so viel mehr sein.
Was verbindest Du mit Vorbildern? Oder ist das alles Quatsch? Deine Meinung ist gefragt!

Einladung zur # Blogparade-Vorbilder

Hiermit laden wir dich herzlich zur Blogparade „Vorbilder” ein! Bist du dabei? Mach mit!

Wir starten eine Blogparade!

Yasemin von Lebensdurstig und ich starten unsere erste Blogparade.
Unsere Idee: Wir machen das einfach gemeinsam!
Herzlich laden wir dich daher ein, an unserer Blogparade zum Thema „Vorbilder” teilzunehmen. Unter der Fragestellung „Vorbilder — Was wir von anderen lernen können” sind der Themenweite keine Grenzen gesetzt.

Was ist eine Blogparade?

Eine Blogparade ist ein Aufruf an alle Blogger*innen etwas zu einem Thema zu schreiben. Andere Blogger*innen schließen sich ihm an und verfassen auf ihrem eigenen Blog einen Beitrag dazu.
Unser Thema ist „Vorbilder — Was wir von anderen lernen können”

# Blogparade-Vorbilder: Warum sich das Mitmachen lohnt?

Warum die Beschäftigung mit dem Thema sich lohnt…

  •  Du bist ein Teil eines Großen!
  •  Eine Blogparade inspiriert und macht Fun.
  • Ist die Blogparade beendet, verlinken wir in einer Zusammenfassung auf deinen Blog.
    Zum einen erhält dein Blog dadurch einen Backlink, was sich positiv auf dein Suchmaschinen-Ranking auswirken kann. Und zum anderen lernst du dadurch viele neue Blogger*innen kennen, die sich wie du an dieser Aktion beteiligt haben.

# Blogparade-Vorbilder. Themenspektrum: Und was kannst Du schreiben?

Im Prinzip kannst du bei einer Blogparade deinen Gedanken freien Lauf lassen, da es die perfekte Möglichkeit ist deine Meinung mitzuteilen, weil explizit nach deiner Weltanschauung gefragt wird.

Dir fällt sicherlich noch viel mehr zum Themensprektrum der Vorbilder ein und du musst dich selbstverständlich auch nicht an die exakte Frage halten. Lass deiner Kreativität freien Lauf. Wichtig ist, dass es Mehrwert für den Lesen bringt.
Also, teile dich mit! Wir sind neugierig auf deine Gedanken zum Thema „Vorbilder”.

# Blogparade-Vorbilder: Wie läuft diese Blogparade ab? Was tun?

  • Veröffentlichung
    Veröffentliche auf deinem Blog einen Beitrag zum Thema
    „Vorbilder — Was wir von anderen lernen können”
  • Verlinkung
    Darin verlinkst du auf diesen Artikel oder der Einladung von lebensdurstig als Ausgangspunkt zur Blogparade. So können LeserInnen, die entstehende Sammlung finden oder selbst an der Parade teilnehmen.
  • Kommentar
    Wenn du dann noch hier oder dort einen Kommentar mit dem Link zu deinem Artikel schreibst, erkenne ich ganz sicher, dass du mitgemacht hast.

# Blogparade-Vorbilder: Du hast keinen eigenen Blog?

  • Hast du keinen eigenen Blog oder passt das thematisch nicht zu deinem Bloginhalten kannst du bei Yasemin oder mir – oder uns beiden, deinen Gastbeitrag veröffentlichen. Schicke uns hierzu bitte eine Mail.

# Blogparade-Vorbilder: Was passiert mit deinem Artikel?

Wir erstellen eine Sammlung mit allen Artikeln und freuen uns auf Perspektivenvielfalt!
Am Ende möchte ich wir aus allen Beiträgen ein Ebook erstellen, mit euren Gedanken, Ideen und Tipps ums Thema „Vorbilder”, welches ihr dann auch gerne weiterleiten dürft.

# Blogparade-Vorbilder: Bis wann ist die Teilnahme möglich?

Die Blogparade beginnt am 15. Juli und läuft bis zum 31. August 12:00 Uhr.

#BlogparadeVorbilder: Teilnahmestempel zur Auswahl

Yasemin hat für Dich einige Stempel vorbereitet. Zum Abstempeln des Titelbilds, für deinen Blog oder in deinen Artikel. Also, an die Tasten, fertig, los!

Stempel4 Stempel3 Stempel2 Stempel1

Wir freuen uns, wenn du mitmachst!

Gefällt's Dir? - Sag's weiter:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Weiterlesen...

51 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Vorbilder – Kopierst du noch oder lebst du schon? | Change the Game

  2. Pingback: Meine Vorbilder | Immer mehr Leben :: Blog :: Raus aus Deiner Komfortzone

    • Hallo,

      danke für Deine Offenheit und diese bewegende Geschichte.
      Sie klingt zum einen wunderschön, zum anderen wie eine Geschichte ohne Happy End.
      Vielleicht kannst Du Deinem Opa das nächste Mal von einem Schultag erzählen?
      Die Geschichte mit schönen Erinnerungen ausschmücken und ihr seit beide danach glücklicher?

      Liebe Grüße
      Carla

      Antworten

      • Hallo,
        das klingt nach einer guten Idee. Vielleicht finden mein Opa und ich so einen kleinen Anhaltspunkt, an dem wir uns festhalten können.
        Liebe Grüße
        Kathrin

        Antworten

  3. Hey Carla und Yasemin,

    vielen Dank für das Ausrichten dieser Blogparade.

    Hier ist mein Beitrag dazu
    http://pionierimpulse.de/vorbilder/

    Habe mal meine Gedanken zu Vorbildern in Form von einem (hoffentlich nützlichen) Leitfaden zusammengefasst :)

    Liebe Grüße
    Jason

    Antworten

  4. Pingback: Vorbilder - ein kleiner Leitfaden - Pionierimpulse

  5. Hey Carla und Yasemin! (^o^)/ ♡

    Ich fand die Idee zu eurer Blogparade richtig toll und muss auch sagen, dass es sehr interessant war mal näher über das Thema Vorbilder nachzudenken. Man nimmt sowas ja oft für selbstverständlich und hinterfragt zu selten, warum man da überhaupt zu wem aufschaut – und wieso sowas in heutiger Zeit im Socialmedia-Bereich schnell mal nach hinten losgehen kann. Ich habe deshalb einen Artikel auf meinem Blog Nekonique geschrieben und würde mich sehr freuen eure Gedanken dazu zu hören! ✌

    Hier der Link:
    http://nekonique.com/daily-level-up-vorbilder/

    Liebe Grüße,
    Chery

    Antworten

    • Hallo liebe Chery,
      ich bin ganz baff, welche Wellen unsere Blogparade zieht! Wie bist Du denn auf sie gestoßen?
      Und für Kurt Cobain schlage ich schon einmal mit Dir ein!
      Eine krasse Definition hast Du aufgestellt – und Brautschuhe für mein vielleicht Zukunfts-Ich hab ich auch gefunden.
      Vielleicht sollte ich noch einmal über persönliche Vorbilder nachdenken, um außerhalb der Gehirnwäsche-Blase besser klar zu kommen!
      Like!

      Liebe Grüße
      Carla

      Antworten

      • Hab ich voll gern gemacht, das ist auch einfach ein tolles Thema, das ihr da ausgesucht habt! *Cobain High Five* Ich hab von der Parade übrigens über einen Facebook-Aufruf erfahren :) Danke nochmal für die Chance hier mitzumachen ♡

        Antworten

    • Hallo Riccarda,

      einen interessanten Blog hast Du! Sehr schön klar 😉
      Danke, für Deinen wertvollen Beitrag zur Blogparade.
      Ich fand Deine Denkanstöße auch sehr wertvoll.
      In Zukunft werde ich mir mehrere Vorbilder suchen!

      Liebe Grüße
      Carla

      Antworten

    • Hallo liebe Dunja,

      wow. Da bin ich mal 2 Tage nicht online und schon erhalte ich die Ehre von dir auf simplify erwähnt zu werden.
      Vielen lieben Dank dafür! Wunderschön, dass eine Mensch nach dieser Zeit immer noch so positiv in dem eigenen Leben sein kann!

      Die Blogparade läuft noch bis zum 31. 08. – für alle Kurzentschlossenen. 😉

      Antworten

    • Hallo Frank,

      wie gut!!!
      Ich finde Deinen Artikel wirklich super, auch wenn ich gerade super gerne über den einen oder anderen Punkt diskutieren würde. Denn bedeutet sich Vorbilder zu nehmen immer, dass man sie kopiert?

      Auch frage ich mich, ob man sich immer das nächst höhere Ziel setzen muss, sondern nicht auch einmal mit etwas zufrieden geben kann und manchmal höher, besser, weiter nicht der beste Grundsatz unserer Gesellschaft ist.

      Aber hat Spaß gemacht Deinen Artikel zu lesen 😉

      Antworten

  6. Pingback: Gefährliche Vorbilder - 6 Gründe warum deine Vorbilder dich zum Versager machen

    • Hallo Jenny,

      schön, dass Du eine Person aus Deinem nahen Umfeld als Vorbild ausgewählt hast. Die Person klingt wirklich toll!
      Noch schöner finde ich die Charaktereigenschaften, welche Du ansprichst.
      Das Du gerade diese ausgesucht hast, sagt ja auch schon etwas auch.

      Liebe Grüße
      Carla

      Antworten

    • Hallo Barbara,

      wie schön unsere Blogparade in unterschiedlichsten „Genres“ ankommt. Spannend zu lesen welche Autoren und Autorinnen Du zum wachsen heranziehst.
      Auch schön, dass es nicht immer the one and only geben muss und Du über Vorbilder Antworten zu verschiedenen Fragen findest. Nicht nur die Fragen: „Machen dir deine Vorbilder Mut?“ und „Helfen dir deine Vorbilder, negative Glaubenssätze aufzulösen?“ finde ich spannend. Danke für Deinen Artikel. Super cool! 😉

      Antworten

    • Liebe Astrid,

      wow. Ein schöner Artikel. Gerade die Anmerkung mit den Spiegelneuronen finde ich super.
      Jeder kann Vorbild sein – oder kann jeder Vorbild sein?
      Pflücke Deine Träume ist auch ein wunderschöner Satz!
      Ende August schreiben wir die Zusammenfassung bis dahin findet ihr hier und bei Yasemin in den Kommentaren alle Artikel zur Blogparade.
      Viel spaß beim lesen 😉

      Liebe Grüße
      Carla

      Antworten

  7. Pingback: Vorbilder: Wer braucht denn sowas? • LiFEcatcher

    • Hallo Gitte,
      wow, danke!
      Krass, dass Du teilgenommen hast! Ich fühle mich ja ein bisschen geehrt und freue mich!
      Das ist
      wunderbar!

      Antworten

  8. Pingback: Vorbilder | Himbeerwerft

    • Hallo liebe Celsy,

      ich bin das Wochenende fernab der Zivilisation und noch nicht sicher, ob ich hier vor Montag viel zu Deinem Artikel antworten kann,
      aber der Titel klingt wirklich vielversprechend. 😉

      Voll schön, ich freu mich wie verrückt über die Teilnahme von Dir und den anderen!

      Antworten

  9. Pingback: Role Models – Copycat Or No Copycat? | Appreciate yourself

  10. Pingback: Vorbilder – Kopierst du noch oder lebst du schon? | Appreciate yourself

    • Hallo Klaudia,

      wow. Schön, dass Du an der Sache teilgenommen hast.
      Ich werde mir Deinen Artikel jetzt ganz romantisch bei einer Zugfahrt in’s Mecklenburgische durchlesen.
      Ich freu mich drauf! Danke!

      Antworten

  11. Pingback: Vorbilder [Blogparade] | Klaudia Zotzmann-Koch, Autorin

  12. Hallo liebe Yasemin und Carla,

    ich finde die Blogparade toll, deshalb habe ich mich entschlossen mitzumachen. Jeder von uns schaut zu jemandem herauf, der uns leitet und weiterbringt im Leben. Es heißt natürlich nicht, dass wir eine Kopie dieser Person sein sollen, sondern einfach nur, dass sie uns in unserem Selbst stärken und die positiven Eigenschaften auf uns einwirken und sich unserer eigenen Persönlichkeit entsprechend entfalten. Hier geht es zu meinem Artikel:

    http://www.tatjana-rogalski.de/unsere-vorbilder-unsere-helden/

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende :-)

    Liebe Grüße

    Tatjana

    Antworten

    • Hallo liebe Tatjana,

      toll, dass Du mitgemacht hast.
      Eine schöne Zusammenfassung aller toller motivierender Aspekte zu Vorbildern hast du verfasst.
      Es wäre spannend Deine Schwester kennenzulernen. 😉

      Es wäre voll schön, wenn Du noch auf unsere Blogparade verweisen könntest, vielleicht wollen dann noch andere BloggerInnen und Blogger teilnehmen.

      sonnige Tage!
      Liebe Grüße
      Carla

      Antworten

    • Hallo Frank! Tatsächlich ja, die Nummer 1!
      Ich freue mich auf Deinen Text!
      Liebe Grüße
      Carla

      Antworten

  13. Hey Yasemin & Carla,

    mir gefällt die Idee sehr gut. Auch das Thema. Gerne würde ich dazu etwas beisteuern. Ich bin mir nicht ganz sicher ob sich dies thematisch mit meinem Blog vereinbaren lässt – dazu müsste ich mir noch ein paar mehr Gedanken machen (Ideen willkommen). Gerne würde ich mich aber für einen Gastbeitrag „freiwillig“ melden! :-)

    Liebe Grüße
    Bettina

    Antworten

    • Hallo Bettina,
      cool, dass Du mitmachen magst!
      warum sollte man Vorbilder beim Auswandern nicht mitnehmen können?
      Braucht man nicht gerade in solchen ungewöhnlichen Situationen Vorbilder, Kraft oder Orientierung?
      Gerne können wir auch gemeinsam etwas brainstormen, dann vielleicht über eine andere Plattform (FB,Skype, Mail oder so).
      Ansonsten hättest Du jederzeit ein Plätzchen für einen Gastartikel 😉
      Bei Yasemin oder mir, wie du magst!

      Meld dich einfach noch einmal, wenn du dich entschieden hast.

      Liebe Grüße
      Carla

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hierher für noch mehr Tipps!schliessen
oeffnen